Rohdiamanten

“Deine Seele macht dich attraktiv. Sie überstrahlt alles. Äußerlichkeiten werden belanglos, wenn du dich erst einmal geöffnet hast. Du lächelst mit deinen Worten. Und wann immer es dir schlecht geht, werde ich dich auf die schönsten Blumenwiesen entführen. Ich liebe dich. Nicht auf die Art, aber auf meine. Das macht es besonders. Du und ich. Für immer.” – Roger

Der Wind zischt schlängelnd um uns herum. Die Wellen schlagen uns das Wasser ins Gesicht. Wir befinden uns erneut im Auge des Sturms. Unser Boot, vom Zahn der Zeit schon etwas angeschlagen, schleudert herum. Wir bieten einander den nötigen Rettungsring, um das Unwetter Liebe zu überstehen. Während du der Kapitän bist, bin ich dein Steuermann. Mit vereinten Kräften reißen wir das Ruder herum. Doch der peitschende Regen nimmt uns die Sicht und der Versuch zu entkommen wird zur Überlebensprüfung. Unser Boot zerschellt an den Emotionen. Die Wogen des Meeres tragen unsere geschundenen Seelen an Land.

Wie oft haben wir den Kurs Richtung Glück schon aufgenommen und sind doch wieder hier gelandet? Der erneuten Agonie nur knapp entronnen, sitzen wir hier und lecken unsere Wunden. Doch dieses Mal für immer scheint es. Unser Boot liegt auf dem Grund des Tränenmeers. Wir sitzen fest. Endgültig.

Und während die Sonne das Meer küsst, um ihrem Geliebten zu weichen nehme ich deine Hand. Ich drücke sie. Mehr braucht es nicht. Wir wissen Beide, dass wir nie mehr sein werden, aber auch nicht weniger. Wir sind wir. Auf dem Schlachtfeld der Gefühle standen wir schon oft Rücken an Rücken und haben den anderen zurück ins Leben geholt. Hand in Hand rutschen wir in den Sand. Die Gesichter nah beieinander. Ich spüre deinen warmen Atem. Ein kurzes Knistern erfüllt die Luft. Doch wird es jeh durch unser Lachen unterbrochen.

Wir kamen als Freunde und gehen als Freunde.

Advertisements