Kopfkarussell

Er ist für mich etwas Besonderes. Immer gewesen. Wenn ich unseren gesamten Weg noch einmal abgehen würde, wäre unklar, ob ich je ankomme. Denn immer wieder würde ich innehalten und am Wegesrand rasten, um all die schönen Momente die wir uns schenkten noch einmal zu erleben. Dinge, die mein Herz aus Stein stets mit Freude füllten. Er hat den Holländer Michel in die Flucht geschlagen. Wenn ich so durch unsere Erinnerungen gehe, ergreift mich jedoch etwas die Wehmut. Die vielen verpassten Chancen. Immer dann, wenn ich mir mal wieder selbst im Weg stand. Wenn ich im richtigen Moment nicht nach seiner Hand gegriffen habe. Und doch kreuzen sich unsere Wege nun schon seit sieben Jahren.

Jetzt ist er zu unserem geworden. Und doch – dieser Tage hält Ratlosigkeit Einzug. Verzweiflung. Ich weiß, dass er mich gerne hat. Mich irgendwie liebt. Und doch anders.

Meine Spuren verwischen.

Ich bin ein offenes Geheimnis. Sein Geheimnis.

Advertisements